Lola auf der Erbse

Nominiert für den Katholischen Kinder- und Jugendliteraturpreis 2009
Nominiert für den Prix Chronos 2009
Nachwuchspreis 2009 der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V., Auswahlliste
Drehbuchförderung des bayerischen Filmfonds für den Regisseur und Autor Thomas Heinemann.
Empfohlen von der Stiftung Lesen
Kröte des Monats
Ein wunderbares Debüt über die Kraft der Fantasie und die Suche nach dem Glück

Annette Mierswa Samsons Reise
Lola Lachmann wohnt mit ihrer Mutter auf der »Erbse«, einem Hausboot unten am Fluss. Seitdem sich ihr Vater in Luft aufgelöst hat, lebt Lola in einer Fantasiewelt,weigert sich zu wachsen und wäscht sich nicht mehr den Hals, um die Erinnerung an Papas Abschiedskuss zu bewahren. Ihr sonderbares Verhalten macht sie zur Einzelgängerin. Zum Glück gibt es noch den alten Fischer Solmsen und seine märchenhaften Geschichten. Eines Tages jedoch droht Lolas Traumwelt aus den Fugen zu geraten: Ihre Mutter hat einen neuen Freund! Kurt ist Tierarzt und eigentlich gar nicht so übel. Lola versucht dennoch mit allen Mitteln, den Eindringling zu vertreiben.


Annette Mierswa Samsons Reise